News

19. November 2014

Kaufverträge über Vermögenswerte der Hansa Group AG und deren Tochtergesellschaften abgeschlossen
zum Artikel

03. November 2014

Hansa Group AG unterzeichnet Kaufvertrag über Vermögenswerte der HANSA GROUP AG und deren Tochtergesellschaften
zum Artikel

01. Oktober 2014

Amtsgericht Duisburg gibt Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung statt
zum Artikel

10. Juli 2014

Hansa Group AG stellt Antrag auf Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung
zum Artikel

Links

03. April 2010

Volksstimme.de: Waschmittelwerk investiert in Genthin 50 Millionen Euro zum Beitrag

Produktinformation

Detergenzien-Verordnung

Im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 648/2004 [1] des Europäischen Parlaments und des Rates bezeichnet der Ausdruck „Detergens“ einen Stoff oder eine Zubereitung, welcher/welche Seifen und/oder andere Tenside enthält und für Wasch- und Reinigungsprozesse bestimmt ist. Detergenzien können unterschiedliche Formen haben (Flüssigkeit, Pulver, Paste, Riegel, Tafel, geformte Stücke, Figuren usw.) und für Haushaltszwecke oder institutionelle oder industrielle Zwecke vertrieben oder verwendet werden.

Über die folgenden Links gelangen Sie zu den Informationsseiten der Waschmittelwerk Genthin GmbH, wo Sie Details zu den Inhaltsstoffen unserer Produkte gemäß der Detergenzienverordnung Nr. 648/2004 finden:

Bravil Brax Priva

Mit dem Abwasser gelangen Detergenzien in die Umwelt. Nur durch einen ausreichenden biologischen Abbau kann eine unerwünschte Anreicherung in der Umwelt verhindert werden.

Seit den 70er Jahren hat die Europäische Gemeinschaft in Bezug auf Detergenzien eine Politik verfolgt, die auf die Lösung der Probleme abzielt, die grenzflächenaktive Substanzen in Gewässersystemen verursachen. Daher wurden mehrere Regelungen ausgearbeitet, um die Umweltbelastungen zu verringern (z.B. die Schaumbildung in Flüssen) und um stabile Grundlagen für den Binnenmarkt zu schaffen.

Am 31.03.2004 wurde eine Verordnung (EG) Nr. 648/2004 erlassen, welche das Inverkehrbringen von Detergenzien regelt. Sie trat am 08.10.2005 in Kraft und löste die bisherige Detergenzien-Richtlinie 73/404/EWG und die darauf aufbauenden Richtlinien zur biologischen Abbaubarkeit von anionischen und nichtionischen Tensiden ab.

Verordnung (EG) Nr. 648/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 über Detergenzien

Verordnung (EG) Nr. 648/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 über Detergenzien